operare

 home

 

 

die ausgewählten Teilnehmer für den Workshop 08

 Teilnehmer 08

 

 

 

 

 

 

Sabine Jank, Szenografin und Filmkünstlerin

Sabine Jank studierte Produktdesign und Szenografie an der HdK Berlin und der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam-Babelsberg. 

Seit 1992 erarbeitet Sie, in Zusammenarbeit mit interdisziplinären Teams,  Projekte, in denen fließend, Ansätze aus der zeitgenössischen bildenden und darstellenden Kunst, der Architektur, sowie der Film- und Medienkunst miteinander verknüpft werden. 

Ihre experimentelle Arbeit umfasst sowohl temporäre und permanente Projekte, wie etwa ortsspezifische Installationen oder Multimedia-Environments, als auch Auftragsarbeiten in den Bereichen Ausstellungsdesign, Marken- und Medienarchitektur.

Sie untersucht und erforscht die Korrelation der Elemente Film/Bewegtbild und Architektur/Raum, unter dem Aspekt der aktiven und sensitiven Einbindung des Publikums.

Sabine Jank ist künstlerische Leiterin und Mitbegründerin der interdisziplinären Plattform szenum – Rauminszenierungen.

Seit 2001 ist Sie Dozentin an verschiedenen Hochschulen, u.a. an der Rietveld Akademie (EEA Beelitz) und der HgK Luzern in den Bereichen Szenografie und Mediale Räume. Von 2001-2005 war Sie künstlerische Mitarbeiterin an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam-Babelsberg, mit den Arbeitsschwerpunkten interaktiv Mediale Räume und TV-Design.

Aktuell arbeitet Sie, an ihrer Publikation „Sensitive Räume“ (AT) und den Vorbereitungen für ihr nächstes Raumfilmprojekt „Über die Befindlichkeit der kreativen Klasse“.

www.szenum.de   (Launch Ende April´08)

 

 

© 2008 Kadmos Produktion
Immanuelkirchstraße 38
| 10405 Berlin
Tel     030 - 44 34 21 01
| Fax    030 - 43 73 95 66
Mail: wettbewerb (at) kadmos-produktion.de