operare

 home

 

 

die ausgewählten Teilnehmer für den Workshop 08

 Teilnehmer 08

 

 

 

 

 

 

Leo Krischke 

wurde 1972 in Wien geboren und studierte Theater- und Musikwissenschaft an der Universität Wien, Musiktheaterregie an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien sowie bei Ruth Berghaus (Meisterkurs Berlin). Es folgte eine rege Tätigkeit als Mitarbeiter u.a. von Ruth Berghaus, Olivier Tambosi und Hans Neuenfels in Wien, Berlin, Salzburg, Zürich und Stuttgart. 1992 wurde er von der Richard-Wagner-Stipendienstiftung ausgezeichnet. 

Seit 1992 eigene Opern- und Schauspielinszenierungen mit Werken u. a. von Berg, Hindemith, Purcell, Kühr, Maxwell Davies, Shepard, Turnage, Schwab, Sauseng, Dorn, Offenbach, van Lohuizen, Schwertsik, Neuwirth, Weill, Büchner in Wien, Graz, Berlin, Linz, Regensburg, Salzburg, Antwerpen, Amsterdam und Glasgow.

Ab 1992 daneben auch dramaturgische Tätigkeit und diverse Programmheftbeiträge u. a. für das Opernhaus Zürich, die Volksoper Wien und die Wiener Taschenoper. Von 1995 bis 1997 war Leo Krischke Künstlerischer Leiter der Wiener Taschenoper, seit 1999 Künstlerischer Leiter des ensemble adhoc Wien. 2001/02 war er Gastprofessor für Regie an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien. 2003 übernahm er die Gesamtleitung des Festivals „Marleni – Film-Theater-Dialog“ über Marlene Dietrich und Leni Riefenstahl im schikaneder in Wien. Ebenfalls 2003 war er Gewinner beim Finale des Internationalen Wettbewerbs für Regie und Bühnenbild „ring.award.03“ im Schauspielhaus Graz. 2005 - 2007 war Leo Krischke künstlerischer Produktionsleiter bei der RuhrTriennale.

Nähere Informationen: www.leokrischke.com

 

 

© 2008 Kadmos Produktion
Immanuelkirchstraße 38
| 10405 Berlin
Tel     030 - 44 34 21 01
| Fax    030 - 43 73 95 66
Mail: wettbewerb (at) kadmos-produktion.de