operare

 home

 


Teilnehmer des Workshop operare 09

 


  Teilnehmer 09

 

 

 

 

 

Jan-Peter E.R. Sonntag

1965 geboren in Lübeck. ab 1982 Instrumentalstudium an der Lübecker Musikhochschule; ab 1986 Studium der bildenden Kunst, Kunstgeschichte (Neue Medien), Musikwissenschaft, Komposition, Philosophie und Kognitionswissenschaften u.a. bei Rudolf zur Lippe, Ivan Illich, Umberto Maturana, J.P.S. Uberoi, Gertrud Meyer-Denkmann, Gustavo Becerra Schmidt. Worksshops u.a. bei V. Globokar, J. Cage, A. Lucier.

Ab 1998 Performanceprojekte u.A. mit Franz Erhard Walther. Gründungsmitglied von "unerhört",  Bremerhaven, "oh ton", Oldenburg; 1991 Gründung des Verlages Edition HORCH zusammen mit Jens P. Carstensen; 1993 - 1995 Kurator bei der Stiftung Weimarer Klassik. ab 1997 Vorträge und Workshops im In- und Ausland. 1998  Assistenz bei Mauricio Kagel. 1998 Gründungsmitglied von hARTware Projekte (Dortmund). Seit 1990 zahlreiche Preise und Stipendien u.A. ein Residenzstipendium an der Akademie Schloss Solitude, 1. Preis der Leipziger Hochschule Mendelson Bartholdy 1997 sowie Ausstellungen/Installationen im In- und Ausland. 1999 wird seine erste Kammeroper "N-Spiral" auf Kamppnagel in Hamburg aufgeführt / 2000 auf der pro musica nova von Radio Bremen der 2. und 3. Akt erweiter aufgenommen.

Im vergangenen Jahr – 2008 – erhielt Jan-Peter E.R. Sonntag neben einer Hauptstadtkulturfond-Förderung 2008 für "e-topia", den Deutschen Klangkunst-Preis sowie den CYNETart-Award und eröffnete mit sonArc::ema die ars electronica, Linz.

 

© 2009 Kadmos Produktion
Immanuelkirchstraße 38
| 10405 Berlin
Tel     030 - 44 34 21 01
| Fax    030 - 43 73 95 66
Mail: wettbewerb (at) kadmos-produktion.de