operare

 Ausschreibung

 Workshop 

 Teilnehmer 

 Jury

 home

 

 

Anne Hirth - Regisseurin

Anne Hirth, 1974, studierte Theaterwissenschaften und Neuere Deutsche Literatur in Bremen und Berlin, bevor sie eine Ausbildung für Bewegungstheater in der italienischen Schweiz begann. Nach dem Diplom arbeitete sie als Assistentin der Choreographen Luc Dunberry und Sasha Waltz an der Schaubühne Berlin und als Gastdramaturgin am Theater Neumarkt, Zürich. Dem anschließenden Regiestudium an der HfS „Ernst Busch“, Berlin, folgte nach dem Diplom 2004 die Entscheidung, als freie Regisseurin eigenständig Projekte zu konzipieren und zu erarbeiten. 2005 gründete Anne Hirth das büro für zeit + raum, in der Absicht, für unterschiedliche Projekte die jeweils fruchtbarste Konstellation wechselnder „freier Mitarbeiter“ zusammenzubringen. 

Eigene Produktionen seit 2005: wait here for further instructions Ein Stück über das Warten. Regie und Produktion. Sophiensaele/ Berlin. 1. Preis 100°Berlin Festival für freies Theater. Gastspiele und Einladungen zu Festivals im In- und Ausland. cielo in costruzione/ Himmel im Bau Stückentwicklung/ Regie der Abschlussinszenierung des Diplomjahrgangs der scuola teatro Dimitri (Schule für Bewegungstheater), Schweiz. past is in front of ego choreografische Inszenierung über die irritierende Zeitkonzeption der Aymara – Indianer im Rahmen der “Freischwimmer” – Plattform für junges Theater, sophiensaele Berlin. Gastspiele und Einladungen zu Festivals im In- und Ausland.

Für wait here for further instructions erhielt sie im April 2007 zwei Preise (Jurypreis und Presse-/ Medienpreis) beim Kontrapunkt Festival in Stettin, Polen. 

Anne Hirths Theaterarbeiten bewegen sich (bisher!) im Bereich Tanztheater, Schauspiel und Performance. Sie arbeitet sehr detailgenau, körperorientiert, assoziativ und mit einem Minimum an Sprache und hat ein großes Faible für Geräusche und timing.

 

 

© 2007 Kadmos-Produktion
Immanuelkirchstraße 38 | 10405 Berlin
Tel     030 - 44 34 21 01 | Fax    030 - 43 73 95 66
Mail: operare (at) zeitgenoessische-oper.de