operare

 Ausschreibung

 Workshop 

 Teilnehmer 

 Jury

 home

 

 

 


Stephan-Max Wirth - Jazzmusiker (Komposition/ Tenorsaxophon)

Stephan-Max Wirth studierte Jazz im Hauptfach Tenorsaxophon an der Hochschule der Künste im niederländischen Arnheim. Von hier aus organisierte er als Bandleader seines eigenen Ensembles internationale Tourneen, die ihn u.a. nach Portugal und Polen führten. Seit 1999 lebt und arbeitet der Tenorsaxophonist und Komponist in Berlin.

Wirth erhielt verschiedene Auftragskompositionen für Theater (u.a. Studiobühne Köln) und arbeitete stets intensiv an eigenen Projekten. Um seine künstlerische Tätigkeit unabhängig verwirklichen zu können, gründete er 1993 sein Label BOS.REC.

Mit seinem Ensemble etablierte er sich auf internationalen Jazzfestivals und spielte unter eigenem Namen inzwischen acht Alben ein. 2004 veröffentlichte Stephan-Max Wirth das Album „Illumination". Hier verknüpft er erstmalig Obertongesang und Modern-Jazz-Harmonik und schafft damit eine ungewöhnliche und vielseitige Klangstruktur. Für dieses Album erhielt er 2004 den Studioförderpreis des Berliner Senats.

Die Idee „Jazz“ auf der Ebene von Ballett und Film fortzuführen, setzte Wirth bei seinem Projekt „DADA Republic!“ um, das auch als Ergebnis eines kreativen Arbeitsprozesses angesehen werden kann, der sich über seine zwanzigjährige Laufbahn erstreckt. „DADA Republic! wurde beim JazzFest Berlin06 uraufgeführt.

www.stephanmaxwirth.de

 

 

© 2007 Kadmos-Produktion
Immanuelkirchstraße 38 | 10405 Berlin
Tel     030 - 44 34 21 01 | Fax    030 - 43 73 95 66
Mail: operare (at) zeitgenoessische-oper.de